BuiltWithNOF

Schrottsammler Hundehilfe Deutschland Ungarn e. V.

TIERHEIM PAKS

wappen

 12.12.2019

Am 22.09.2013, reisten wir mit 300 KG Hundefutter zum Tierheim nach Paks (Kominitat Tolna, Ungarn) Von den unglaublichen Zuständen dort und der schlechten Versorgungslage waren wir tief betroffen. Die 300 Kilo Hundefutter sind vom Anhänger herunter, direkt an die Hunde verfüttert worden. Es war für die ca. 350 Hunde kein Futter mehr dort. Die Not ist sehr groß, man lebt von der Hand in den Mund. Da braucht es langfristig ein Konzept zur Lösung, sonst endet es in einer Katastrophe für die armen Hunde.

Als erstes haben wir am Tag danach über Facebook zu einer Spendenaktion aufgerufen. Wir sammelten 6 Euro pro 10 Kilo Futter über unser Paypal Konto.

Die Spender sind hier veröffentlicht. Am 1. Oktober konnten wir durch diese Aktion nochmals 1390 Kilo Hundefutter anliefern und dem Tierheim übergeben. Wir hatten absolute Transparenz versprochen und garantierten dafür, dass dort jeder Cent in Futter ankommt.

Die Spendenaktion wurde durch die Schrottsammler noch mal mit 330 Kilo unterstützt. Für insgesammt 711 Euro Spendengelder konnten wir 1390 Kilo Hundefutter kaufen. Wir hatten Glück, dass es in den Penny Märkten in Ungarn eine Werbeaktion gab.

So “plünderten” wir auf dem Weg nach Paks ca. 9 Penny Märkte.

Liebe Grüße aus Ungarn

PAKS 02

Für die Aktion “PAKS 2” haben im Angebot bei Penny eingekauft. Es gab 19 % Rabbat.

1.10.2013 Wir sind mit unserem Anhänger am Morgen Richtung Balatonfüred aufgebrochen. Wir hatten 550 Kilo Futter dabei.Am Penny Markt in Balatonfüred trafen wir uns mit Julia und Max Spörri. Max hatte sein 2 Tonner Anhänger dabei. Julia & Max haben nicht nur selbst gespendet sondern auch Ihren Bekanntenkreis mobilisiert. Julia übergab uns 150 Euro und 40 CHF. Außerdem verzichtete Max auf jegliche Fahrkostenentschädigung.

S1760009

Spendenaktion für das Tierheim Paks.

Ursula Körner 12/20 KG, Karlotta Drewing 12/20KG , Stefan Enste 6/10KG, Romy Stuifzand-Kühne 12/20KG Tim Klenke, 18/30,Kai Zeltner 30/50KG, Famile Neugebauer und Freunde 50/80 KG,Familie Berdi 12/20KG, Julia & Max Spörri 60/100KG, Familie Görgens 30/50,

Inge und George Hanekamp (NL) 50/80, Schrottsammler 200/330, Girati Fahlefeld 6/10, Emily Drewing 60/100,Christel & Klaus Eiker 20/30, Jutta & Karl-Heinz Herkert 20/30 Rabbat bei Penny 200 Kilo, Beatrixe und Christian Schwab 40 /70, Gyula Vucic 20 CHF,Gabi Wyss / Beat Siegrist 20 CHF.Wolfgang Möllhausen 20/30

Insgesammt konnten wir 1390 Kilo Hundefutter kaufen und in Paks anliefern, Lieben Dank für die tolle Unterstützung.

Enttäuschung am Penny Markt in Füred. Nur 50 Kilo Futter konnten wir dort kaufen.Wir beschlossen nach Veszprem zu fahren. Dort”plünderten” wir insgesamt drei Penny Märkte und hatten somit 1250 Kilo Futter gekauft.

IMG_1583_01_01
IMG_1582_01_01
IMG_1584_01_01
IMG_1585_01_01
Img_7238_01_01
IMG_7239_01_01
DSCN7033_01 DSCN7036_01
S1760007 S1760011
S1760013
S1760014
S1760017
S1760019

Im Penny Markt in Paks kauften wir die letzten 140 Kilo. Nun hatten wir 1390 Kilo zusammen und fuhren zum Tierheim.

S1760021
S1760023
S1760026
S1760028
S1760031
S1760037
S1760038 S1760039
S1760035
S1760041
S1760044
S1760043
S1760045
S1760046
S1760048
S1760049
S1760050
S1760051
S1760055
S1760054

Aktion “PAKS” Nr. 1 am 22.09.2013

Mit 300 Kilo hatten wir unseren Anhänger beladen. Für 200 Euro hatten wir bei Aldi und Lidel in Keszthely Hundefutter gekauft. Weitere Hilfsgüter wie Hundedecken, Handtücher, Fressnäpfe usw. hatten wir auch dabei. Elke Kreuder hatte ein paar Medikamente gespendet und Futter der Fa. Bubeck war auch dabei.

Img_1443_01
IMG_1446_01
IMG_1466_01 IMG_1467_01

In Paks angekommen wurde durch Helfer sofort das Futter mit Schubkarren ins Tierheim gefahren. Sofort wurden die Tiere gefüttert. Dann gingen wir auch in das Tierheim und vielen von uns standen die Tränen im Gesicht.

IMG_1468_01 IMG_1469_01
IMG_1470_01
IMG_1509_01
IMG_1472_01
IMG_1473_01
IMG_1475_01
IMG_1474_01

Dies ist nur ein Bruchteil des Geländes. Unvorstellbar, man ging immer weiter und weiter und überall waren Hunde. Teilweise mit Blicken ohne jegliche Hoffnung und mit dem Ausdruck des sich Aufgebens. Der Winter steht noch bevor.

IMG_1479_01 IMG_1478_01
IMG_1483_01
IMG_1482_01
IMG_1485_01
IMG_1487_01
IMG_1495_01
IMG_1507_01
IMG_8844_01
IMG_8843_01
IMG_8837_01
IMG_8842_01
IMG_8838_01
IMG_8841_01
IMG_8832_01
IMG_8839_01
IMG_8821_01
IMG_8820_01
IMG_8836_01